SimpleFilm GmbH

Blog & Service

Entdecken Sie unseren Blog rund um Themen der Filmproduktion von Erklärvideos und erhalten Sie Informationen zu uns als Film-Agentur, aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Film & Video und wertvolle Hintergrundinformationen zu den Erfolgsfaktoren von Unternehmensfilmen.

Social Media Video Marketing

08. Januar 2018 - Video Wissen

Das Potential von Video Marketing in den sozialen Medien ist einfach zu groß, um es zu ignorieren. Die Gründe liegen auf der Hand: Grundvoraussetzung einer erfolgreichen Marketing Strategie ist, dass sie dort wirkt, wo sich auch Ihre Zielgruppe aufhält und einem unwiderstehlichem Medium: Ihrem Social Video!

„Warum Social Media? Im Marketing geht es nicht mehr um das, was Sie herstellen, sondern um die Geschichten, die Sie erzählen.“

Seth Godin

Was erwartet Sie in dem Artikel über Social Media Video Marketing?

  • Die sozialen Medien in Zahlen 
  • Was macht das Video im Social Media Marketing so attraktiv?
  • Video ist nicht gleich Video
  • Kurzlebige Inhalte
  • Jedem Netzwerk sein Video 
  • Zusammenfassung für Eilige
Soziale Medien in Zahlen

Die sozialen Medien in Zahlen

Da bewegt sich was! Die Nutzerzahlen der sozialen Medien schwanken. Aber trotz bereits beeindruckender Werte bei Facebook, YouTube, Xing und Co. sind klare Trends in eine Richtung erkennbar: Nach oben! Allein Facebook verzeichnet im deutsch sprachigem Raum 30 Millionen aktive Nutzer; Business Netzwerke wie Xing oder LinkedIn jeweils elf bis zwölf Millionen.

YouTube nimmt mit seinem Fokus auf Videos seit Beginn an eine Sonderstellung ein. Die Zahl der „aktiven“ Nutzer ist vergleichsweise gering, weil die überragende Mehrheit YouTube Videos konsumiert und nicht erstellt. Aber diese Zahl hat es in sich. Täglich werden etwa 3 Milliarden Videos weltweit aufgerufen. YouTube ist mittlerweile die Nummer zwei unter den Suchmaschinen, aber auch in den Google Ergebnissen nehmen YouTube Videos einen prominenten Platz ein. Video Content ist King Content mit entsprechendem Ranking. Ein weiterer Grund dürfte darin liegen, dass YouTube 2006 von Google aufgekauft wurde.

Social Media Marketing

Was macht das Video im Social Media Marketing so attraktiv?

Soziale Netzwerke sind für Online User mittlerweile die Informationsquelle Nummer eins und konnten damit die klassischen Medien ablösen. Video Content liegt in der Gunst der Nutzer weit vorn und wird am häufigsten konsumiert. Weil die Algorithmen der sozialen Netzwerke das wissen, zeigen sie ihren Nutzern wiederum bevorzugt Video Content an.

Diese veränderten Nutzergewohnheiten eröffnen eine völlig neue Form des Unternehmensmarketings und haben dem Social Media Video Marketing enormes Wachstum beschert. Die Bereitschaft der Zielgruppe, sich ein kurzweiliges Video anzusehen, ist um ein Vielfaches höher, als einen Text zu lesen. Ein Video fördert die Nähe zum Zuschauer und schafft eine emotionale Bindung zu der Botschaft und des dahinterstehenden Angebotes oder Unternehmens.

Die Attraktivität eines Videos kommt nicht von ungefähr: Ein richtig gutes Video ist nicht nur unterhaltsam, sondern macht dem Nutzer komprimierte Informationen innerhalb kürzester Zeit zugänglich und punktet durch mehr Komfort unterwegs auf dem Smartphone. Sie sind unser ständiger Begleiter im Alltag, auf dem sich Videos immer und überall konsumieren lassen.

Das Ende der Fahnenstange, respektive der Wachstumsraten ist nicht in Sicht. Ein Report des Netzwerkspezialisten Cisco überrascht sogar mit Prognosen, die eine Steigerungsrate des Videokonsums von 860% bis 2021. Entsprechend betreiben immer mehr Unternehmen eigene Videokanäle. Für ein erfolgreiches Social Media Video Marketing sind jedoch einige grundlegende Punkte zu beachten.

Video im Social Media Video Marketing

Video ist nicht gleich Video im Social Media Video Marketing

Erfolgreiches Video Marketing setzt auf allen Social Media Kanälen voraus, dass es richtig gut ist. Aber ein gutes Video fällt selten vom Himmel und so müssen Sie sich der komplexen Thematik stellen oder eine professionelle Agentur beauftragen. Unabhängig, für welche Variante Sie sich entscheiden, sollten Sie einige Grundregeln beherzigen. Das perfekte Video im Social Media Video Marketing ist gut 2 Minuten lang. Das ist die Zeit, die Ihre Zielgruppe grundsätzlich bereit ist, in Ihre Botschaft zu investieren. Dafür sollten Sie auch etwas zu bieten haben. Ein Video sollte dem Publikum Spaß machen und einen Mehrwert für die investierte Zeit bieten. Das funktioniert am ehesten mit einem spannenden Einstieg. Stellen Sie beispielsweise eine provokante Frage oder eine überraschende These, die den Zuschauer neugierig macht. Danach sollte es knackig weitergehen. Bringen Sie Ihre Botschaft auf den Punkt und verpacken sie in einer mitreißenden Geschichte. Ein Feuerwerk an Bilder ergänzt und unterstützt Ihre Botschaft. Ob live gedreht oder mit der Hand gezeichnet, die Qualität muss stimmen. Zum Schluss werten Sie Ihr Video mit der fulminanten Stimme eines professionellen Sprechers und einem ausgeklügeltem Sounddesign auf. Auch ein Call to Action, eine konkrete Handlungsaufforderung, darf am Schluss Ihres Videos nicht fehlen.

Kurzlebige Inhalte

Trauen Sie sich etwas? Dann könnten kurzlebige Inhalte genau das Richtige für Sie sein! Präsentieren Sie Ihrer Zielgruppe doch einmal Ihre ganz persönliche Seite und geben einen Blick hinter die Kulissen. Bei den kurzlebigen Inhalten darf und soll es kräftig „menscheln“. Lassen Sie doch einfach mal einen Mitarbeiter Ihr Produkt bedienen und per Video eine Anleitung geben. Zeigen Sie Live-Events oder den Arbeitsalltag einzelner Mitarbeiter oder einer Abteilung handeln. Sogar die Dokumentation von grandiosen Misserfolgen oder den kleinen Pleiten, Pech und Pannen macht Sie und Ihr Unternehmen extrem sympathisch. Gewinnspiele, Video Serien oder Ankündigungen sind in der Kategorie „Kurzlebige Inhalte“ ebenfalls von Relevanz.

Video im Social Media Video

Jedem Netzwerk sein Video

Prinzipiell kann und soll ein Video im Social Media Video Marketing auf so vielen Kanälen wie möglich veröffentlicht werden. Jedoch sollten die Nutzerpräferenzen bei der Video Content Erstellung beachtet werden: Facebook Videos sollten in erster Linie Spaß machen, während bei Xing Sachthemen rund ums Business gefragt sind. Bei manchen Social Media Kanälen werden Sie zusätzlich aufgrund technischer Einschränkungen an Ihre Grenzen stoßen. Das wesentliche Wissen über die wichtigsten Social Media Kanäle haben wir für Sie zusammen getragen:

Stärken von YouTube

YouTube

Streng genommen handelt es sich bei YouTube nicht um ein Social Network im klassischen Sinn- Ihr Videokanal mit den einzelnen Videos bildet die Grundlage für rege Nutzerdiskussionen, Interaktionen und die Anzahl der Follower. Jede Minute werden bei YouTube über 400 Stunden Videomaterial für ein breites Publikum hochgeladen. Zusätzlich zu der guten Qualität Ihres Videos sollten Sie daher auch auf die entsprechende Auffindbarkeit achten.

Die besondere Stärke von YouTube ist die gezielte Suche von Inhalten. Neben einer allgemeinen Kanalbeschreibung und weiterführenden Social Links sind ein aussagekräftiger Titel und treffende Schlagworte gefragt. So stellen Sie sicher, dass interessierte Nutzer Ihr Video finden und vermeiden gleichzeitig hohe Absprungraten, durch die Ihr Video einen Rankingverlust erleiden würde. Ein Algorithmus entscheidet jeweils, ob es sich um einen echten „view“ handelt. Die Dateigröße eines Videos darf bei einem verifizierten Kanal bis zu 128 GB betragen. Bei YouTube sind tiefer gehende Inhalte gern gesehen. Die Nutzer sind gern bereit, sich auch längere Videos bzw. ganze Serien zu themenverwandten Gebieten anzuschauen. Nutzen Sie deshalb YouTube als IVideo Hub Content- Spiegeln Sie auf Ihrem YouTube Kanal die Inhalte anderer Social Networks oder betten Sie diese mit dem YouTube Player ein. YouTube Analytics bietet analog zu Google Analytics umfangreiche Auswertefunktionen.

Ein kurzer Abstecher zu Vimeo

Die Vimeo Videoplattform bietet einige Besonderheiten, die wir nicht außer Acht lassen möchten. Über Vimeo eingebundene Videos, beispielsweise auf Ihrer Webseite, glänzen durch eine überragende Qualität, weil eine erzwungene Komprimierung beim Upload wegfällt. Inhalte auf Vimeo können in höchster Auflösung wieder gegeben und eigebunden werden. Kleinere Formate für die Mobile Nutzung sind natürlich ebenfalls möglich. Zudem wirkt der Vimeo Player in der Standardversion bereits viel dezenter als ein YouTube Player. Eine Personalisierung des Players oder das Hinzufügen zusätzlicher Informationen ist mit wenigen Mausklicks möglich. Auch die URLs lassen sich ganz einfach personalisieren und heben sich wohltuend von der zufällig generierten Buchstaben und Zahlenreihen von YouTube ab.

Social Media Video Marketing hat Facebook

Facebook

Beim Social Media Video Marketing hat Facebook in den letzten Jahren rasant aufgeholt und ist nun auf Augenhöhe mit YouTube. Es gibt jedoch beträchtliche Unterschiede im Nutzerverhalten und den Anforderungen an Ihr Video. Facebook Nutzer konsumieren spontan. Oder auch nicht! Die Nutzung erfolgt intuitiv und interaktiv, was vor allem eine jüngere Zielgruppe anspricht. Deshalb gilt für Ihr Facebook Video umso mehr: Der Einstieg muss sitzen! Tragen Sie der geringen Aufmerksamkeitsspanne der Facebook Nutzer Rechnung und überzeugen Sie in den ersten drei Sekunden, Ihr Video anzuschauen. Statistisch werden Videos auf Facebook mit einer Länge bis zu 30 Sekunden am Häufigsten bis zum Ende konsumiert, ab einer Laufzeit von 3 Sekunden zählt Facebook die Ansicht des Videos als view. Ihre Kernbotschaften sollten daher möglichst zu Beginn des Videos platziert werden. Bieten Sie Ihren Zuschauern in dieser Zeit eine besondere Verpackung: Gestalten Sie den Inhalt überraschend, spannend oder betont humoristisch.

Mittlerweile ist es vorteilhaft, ein Video direkt („nativ“) bei Facebook hochzuladen und nicht über beispielsweise YouTube einzubinden. Dadurch profitiert Ihr Video von einer verbesserten Darstellung in Form einer attraktiveren Timeline, Möglichkeiten zum Einbinden von Captions und Werbeelementen sowie Anzeige und Autoplay im Newsfeed. Native Videos profitieren dadurch von einer viel höheren organischen Reichweite und werden fast doppelt so häufig konsumiert. Das bietet Ihrem Video die besten Chancen, sich viral zu verbreiten, zumal Facebook Nutzer beim Teilen und Liken großzügig sind. Den Erfolg Ihres Facebook Videos entnehmen Sie den Statistiken auf Ihrer Fanpage.

Video Strategie auf Twitter

Twitter

Aktuelle Meldungen in Echtzeit sowie die thematische Kategorisierung durch Hashtags- das ist die Stärke von Twitter. Die Twitter Nutzer sind häufig beruflich auf dem Netzwerk unterwegs und konsumieren berufsbezogenen Content. Video Inhalte sind auch auf Twitter die unangefochtene Nummer 1 unter den visuellen Medien. Bieten Sie den Twitter Nutzern über Ihr Corporate Profile regelmäßig einen Mehrwert an. Regelmäßige Posts mit aktuellen und relevanten Meldungen sind gefragt. Für Ihre Video Strategie auf Twitter gilt: Weniger ist auch hier mehr! Professionelle Publisher haben die Möglichkeit, Videos bis zu 10 Minuten Länge auf der Plattform zu veröffentlichen, der überragende Teil der Twitter Gemeinde gibt jedoch an, häufig an, Videos bis höchstens 30 Sekunden bis zum Ende anzuschauen. Verzichten Sie daher auf langatmige Inhalte und bieten kurzen, knackigen Content mit echtem Mehrwert.

Instagram Video

Instagram Video

Instagram ist das Foto Netwerk unter den Sozialen Medien bekannt. Kurze Videos erfreuen sich aber auch auf Instagram zunehmender Beliebtheit. „Kurz“ sollten Sie in diesem Fall auch wörtlich nehmen; Innerhalb einer Minute müssen Sie Ihre Botschaft auf den Punkt bringen. Das ist gar nicht so einfach, bietet jedoch auch Chancen und macht den besonderen Reiz von Instagram Videos aus. Eine thematische Tiefe können Sie mit Ihrem Video in dieser Zeit nicht erreichen, ein Teaser oder Behind the Scenes Format erzeugt dennoch Aufmerksamkeit und macht der Instagram Gemeinde „Lust auf Mehr“. Instagram arbeitet mit Autoplay, jedoch ohne Ton. Die von Ihnen ausgewählten Bildsequenzen müssen daher bereits in den ersten Sekunden für sich sprechen, damit die Nutzer sich nicht einfach dem nächsten Thema zuwenden. Es bietet sich an für Instagram Kurzfassungen aus aktuellen, vorhandenem Material zu produzieren. Achten Sie darauf, dass bei der Auswahl der Sequenzen der Sinnzusammenhang erhalten bleibt und nutzen Sie das großzügige Infofeld, um Nutzer auf sich aufmerksam zu machen.

Gepostete Fotos auf Instagram erzeugen mehr Likes, Videos erhalten jedoch mehr Kommentare. Auf Instagram können Sie den Erfolg Ihres Video Posts im Insight Bereich auswerten.

Der perfekte Zeitpunkt für die Premiere

Es ist soweit! Sie haben das perfekte Video für Ihr das Social Media Video Marketing produziert. Der Zeitpunkt der Veröffentlichung Ihres Social Videos ist ein entscheidender Erfolgsfaktor. Sofortige Interaktionen in Form von Kommentaren, Likes oder Shares Ihrer Zielgruppe haben unmittelbaren Einfluss auf den Algorithmus der sozialen Netzwerke und somit der Reichweite Ihres Videos.

Für die Premiere Ihres Social Videos bietet sich daher ein Zeitfenster mit Interatktionspeak des Sozialen Netzwerkes an. Für intensives Social Media Video Marketing auf unterschiedlichen Kanälen bietet sich die Erstellung eines Redaktionsplans an. Die Richtwerte haben wir zur Orientierung in einer Grafik zusammengefasst.

perfekte Zeitpunkt für die Premiere

Werten Sie aus!

Die meisten sozialen Netzwerke bieten Ihnen umfangreiche Auswertetools um den Erfolg Ihres Social Videos zu messen. Beim Social Media Video Marketing lohnt es sich zu experimentieren und zu variieren. Bereits die Änderung von kleinen Parametern kann den entscheidenden Ausschlag geben, oft ist es hingegen die Kombination verschiedener Maßnahmen. Die Auswertefunktionen liefern Ihnen dazu wertvolle Hinweise das Verhalten Ihrer Zielgruppe zu ergründen und effektiv für Ihr Videomarketing zu nutzen!

Zusammenfassung für Eilige

Social Media Video Marketing ist längst kein Geheimtipp mehr. Ein Video macht einfach Spass und transportiert innerhalb kürzester Zeit viel mehr Informationen und Emotionen als ein Fließtext oder sogar Bilder.

Zusammenfassung Social Medie Video Marketing

Das Video als Marketinginstrument ist ein ungebrochener Megatrend der riesige Chancen für Unternehmen bereit hält. Die prognostizierten Wachstumsraten variieren im Detail, zeigen jedoch steil nach oben.

Zusammenfassung Social Medie Video Marketing

Erfolgreiches Social Media Videomarketing beginnt mit einem richtig guten Video. Ein kleiner, raffinierter „Behind the Scenes Spot“ können Sie durchaus selbst produzieren. Für aufwändigere Projekte sollten jedoch Profis am Werk sein. 

Zusammenfassung Social Medie Video Marketing

Viraler Content zeichnet sich durch einen schnellen Erfolg aus. Die Nutzer lieben den Inhalt und verbreiten Ihren Content eigenständig in Ihren Netzwerken. Vitaler Content meint im Social Media Video Marketing die regelmäßige Veröffentlichung qualitativ hochwertiger Video Inhalte. So bauen Sie sich nachhaltig eine Fangemeinde auf.

Zusammenfassung Social Medie Video Marketing

Social Network ist nicht gleich Social Network. Achten Sie daher auf die jeweiligen Vorlieben der Zielgruppe, technische Details und nicht zuletzt den Zeitpunkt der Veröffentlichung. Detaillierte Informationen liefern Ihnen die Auswertefunktionen der sozialen Medien.

SimpleFilm I Social Media Video Marketing

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen.