SimpleFilm GmbH

Blog & Service

Entdecken Sie unseren Blog rund um Themen der Filmproduktion von Erklärvideos und erhalten Sie Informationen zu uns als Film-Agentur, aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Film & Video und wertvolle Hintergrundinformationen zu den Erfolgsfaktoren von Unternehmensfilmen.

Schulungsvideos

Warum man mit einem Schulungsvideo schnell und erfolgreich lernt

Von der Klausurvorbereitung bis hin zu praktischen Do-it-yourself Anleigungen für Badekugeln, Tanzschritte, Gebrauchsanweisungen, Kochrezepte oder ein Schulungsvideo für Arbeitssicherheit: eLearning mit Videos ist voll im Trend - und erstaunlich erfolgreich. Neben dem höheren Spaßfaktor, den Videos mit sich bringen, gibt es viele wissenschaftlich erwiesene Gründe für die Überlegenheit von Video Content.

„Erzähle mir und ich vergesse. Zeige mir und ich erinnere. Lass mich tun und ich verstehe“
Konfuzius

 

Was Sie in diesem Artikel erwartet

 

•    Was schafft ein Schulungsvideo, was eine textbasierte Schulung nicht schafft?
•    Ein Lernvideo spricht mehrere Sinne an – so lernt man schneller
•    Video Content in Betrieben: Schulungsvideos sind überall verfügbar
•    Interaktive Videos – Digitales Lernen im Betrieb
•    Micro Content – kurze Videoanleitungen für kleine Lerneinheiten
•    Was macht Digitales Lernen mit Schulungsvideos so unschlagbar? – Vorteile & Studien
•    Zusammenfassung für Eilige



Was schafft ein Schulungsvideo, was eine textbasierte Schulung nicht schafft?

Die meisten Menschen lernen am besten visuell. Fließtexte können zwar auch Abbildungen enthalten- ein Video bietet jedoch zusätzlich einen Zeitbezug. In einem Video sehen wir genau, was gemacht wird und können es direkt nachmachen. Die Hürde zum Verständnis liegt entsprechend tief. Stellt sich dann der Erfolg durch das Nachahmen ein, haben wir bereits einen großen Teil des Gesehen verinnerlicht.

Professor Dr. Kurt Reusser von der Universität Zürich und Professor Dr. Kathrin Krammer von der Pädagogischen Hochschule Luzern sind der Meinung, dass Videos Theorie und Praxis so miteinander verknüpfen, dass der Lernerfolg viel leichter zu erzielen ist. Pädagogik Experten nennen diesen Vorgang „Lernen durch Nachahmen“ oder „Lernen am Modell“. Das Expertengremium des Rates für kulturelle Bildung geht sogar davon aus das Kanäle wie YouTube die Bildungslandschaft nachhaltig verändern werden.

 
Ein Lernvideo spricht mehrere Sinne an – so lernt man schneller

Videos ermöglichen dem Zuschauer eine schnelle Orientierung in dem gewünschten Thema. Bilder, Bewegung, Sprache und Töne sprechen alle seine Sinne an und vermitteln Sicherheit. Die Aufmerksamkeit beim Anschauen eines Videos steigt und führt im Ergebnis zu einer besonders hohen Lernleistung. Daher nutzen laut einer Studie bereits 86 % der 12- bis 19-Jährigen YouTube als Nachhilfelehrer.

Videos haben neben den kognitiven Funktionen auch noch motivationale und emotionale Vorteile. Der Zuschauer ist bei einem Video ganz nah am Geschehen und wird entsprechend eingebunden. Ein Video oder einzelne Passagen können beliebig oft wiederholt werden und lassen sich so dem eigenen Lerntempo anpassen.

eLearning mit Lernvideos bedeutet vor allem auch: erfolgreich lernen mit Spaß. Schon allein die Visualisierung von Sachverhalten fördert das Verständnis stark.

Video Content in Betrieben: Schulungsvideos sind überall verfügbar

Eine andere Sicht auf die Dinge: Video Content bietet Mitarbeitern in Betrieben einen konkreten Mehrwert für ihren Arbeitsalltag. Schulungsvideos kommen in der Regel in leicht verdaulichen Häppchen daher und holen den Mitarbeiter dort ab, wo er steht. Das bezieht sich zum einen auf seinen Kenntnisstand zum anderen aber kommt auch eine räumliche Komponente zum Tragen.

 Ein Video ist überall verfügbar. Im Betrieb, in den Zweigstellen, im Home Office oder auf der Dienstreise. Das spart nicht nur Reisekosten, sondern entlastet Dozenten und vermeidet häufige Rückfragen. So können Sie viel effizienter Ihre Mitarbeiter weiterbilden, ohne dass diese dafür an einem bestimmten Ort zusammenkommen müssen. Zudem können Videos zu einer effizient und erfolgreichen Mitarbeiterkommunikation beitragen.

Mit Schulungsvideos holen Sie Ihre Mitarbeiter immer da ab, wo sie sind – und sparen sich den Dozenten.

Interaktive Videos – Digitales Lernen im Betrieb

Lässt ein Video Interaktion zu wird es gleich noch viel effektiver, weil der sonst passive Zuschauer aktiv am Geschehen beteiligt ist. Die Möglichkeiten sind vielfältig: Mit eingebauten Kapitelübersichten, kleinen Unterbrechungen inklusive Spaßfaktor oder einer eingebauten Lernkontrolle. Die Folge ist eine noch signifikantere Steigerung der Aufmerksamkeit. Insbesondere bei Videoformaten für den internen Gebrauch, wo es darum geht, betriebsspezifisches Wissen sicher bei den Kolleginnen und Kollegen nachhaltig zu verankern.

Interaktive Videos sind im Ergebnis die konsequente und effektive Weiterentwicklung des klassischen Schulungsfilms. Interaktive Videos, auch „Rich Media Application“ oder „Hypervideo“ genannt, unterscheiden sich in ihrer Mikro- und Makrointensität:

Mikrointensität: Der Anwender kann das Lerntempo und die Lernintensität weitgehend frei durch verschiedenen Menüpunkte, Wiederholungen und Vor-, Zurück Funktionen selbst bestimmen.

Makrointensität: Bei makrointensiven Lernvideos sind die Lernziele klar definiert. Der Lernstoff wird dabei besonders strukturiert aufbereitet und in einzelne Lernabschnitte – sogenannten Micro Content – gegliedert.

Interaktive Schulungsvideos helfen, betriebsspezifisches Wissen jederzeit abrufbar zu machen und so nachhaltig bei den Mitarbeitern zu verankern.

Micro Content – kurze Videoanleitungen für kleine Lerneinheiten

Wie auch bei der analogen Wissensvermittlung gilt: Weniger Video Content ist effektiver. Kommen jedoch die Videoinhalte in leicht verdaulichen Häppchen daher, handelt es sich um nachhaltigen Micro Content. Dieser orientiert sich an der kurzen Aufmerksamkeitsspanne der Zuschauer. Kurz, knackig und prägnant sollte der einzelne Lerninhalt sein um wirklich zu sitzen. Damit man sich nicht in Schulungsinhalten verliert, ist eine übergeordnete Micro Content Lernstrategie erforderlich.

Was macht Digitales Lernen mit Schulungsvideos so unschlagbar? – Vorteile & Studien
6 zentrale Vorteile hat das Lernen mit Schulungsvideos:

 

1.    Lernen wann und wo man möchte

Schulungsvideos sind die innovative Art des Lernens. Räumlich und zeitlich unabhängig passt es sich auch dem Tempo des Lernenden an und macht Notizen (die verloren gehen können) gänzlich überflüssig. Interaktive Lernkontrollen lassen eine Überprüfung des Fortschritts zu. 

2.    Ein Schulungsvideo spricht alle Sinne an

Audiovisuelle Inhalte sind leicht verdaulich und kommen unserem Lernverhalten entgegen. Im Unterschied zu einem Vortrag lassen Animationen einen Sachverhalt besonders plastisch wirken und fördern das allgemeine Verständnis.

3.    Pausieren und Wiederholen

Ein Video bietet rundum flexibles Lernen. Bestimmte Stellen oder besondere „Knackpunkte“ kann man sich so oft ansehen, bis der Fall glasklar ist. Ebenso können die Videoinhalte beliebig pausiert werden ohne dass der inhaltliche Lernfluss beeinträchtigt wird.

4.    Lernvideos entlasten die Lehrenden

Für den Lehrer oder Dozenten schaffen Lehrvideos Raum, der sonst häufig in der Praxis fehlt. Das gilt umso mehr, je heterogener der Wissensstand in der Gruppe ist. Nicht zu vergessen: Ein einmal produziertes Video kann Wissen an unendlich viele Menschen weitergeben.  

5.    Sprachbarrieren sind kein Thema mehr

Selbst bei der Kommunikation innerhalb der gleichen Muttersprache neigen Menschen zu Missverständnissen. Ein Lernvideo kann ich praktische alle Sprachen dieser Welt übersetzt werden und der fremdsprachlichen Zuhörerschaft als Voice Over oder mit Hilfe von Untertiteln präsentiert werden.

6.    Adaptives Lernen

Ist ein Schulungsvideo interaktiv, ermöglicht es ein adaptives Lernen. Das bedeutet einen individuellen Wissenserwerb, der sich konsequent an den Präfenzen und Vorkenntnissen der Lernenden ausrichtet.

 

Studien zur Nutzung von Schulungsvideos in Deutschland

Der Vorteil von Lernvideos und ihre zunehmende Verbreitung und Nutzung sind auch wissenschaftlich belegt: so hatten schon im Jahr 2016 über 50 % der deutschen Bevölkerung Erfahrung mit eLearning Videos gemacht! (Quelle: „The Use of Explainer Videos as a Learning Tool: An Internal and External View“, von Andreas Krämer und Sandra Böhrs). Laut derselben Studie sind sich 52 % der Befragten sicher, Inhalte aus Videos besser im Gedächtnis zu behalten als textliche Inhalte. Und immerhin 39 % gaben an, bei Recherchen üblicherweise auch Videos zu schauen, um mehr über das Thema zu lernen.

•    Über 50 % der Menschen in Deutschland sind mit Lernvideos vertraut
•    (Lern-)Inhalte aus Videos bleiben deutlich besser im Gedächtnis
•    Bei Recherchen bezieht ein Großteil der Nutzer Videos aktiv ein

Schulungsvideos werden also immer populärer – die verbreitete Nutzung des Internets in allen Lebens- und Arbeitsbereichen macht es möglich. Die Vorteile des digitalen Lernens mit Videos werden auch von Unternehmen immer mehr erkannt. So könnten sie für moderne Unternehmen bald zu einem neuen Standard werden.

 

Vorteile von Schulungsvideos - Zusammenfassung für Eilige

Prägnant, unterhaltsam und möglichst interaktiv sollten die Lerninhalte von Heute sein. Interaktive Schulungsvideos mit leicht verdaulichen Micro Content werden diesem Bedürfnis am ehesten gerecht. Kein anderes Format bietet einen ähnlichen Lernerfolg bei überschaubaren Kosten. Zeitlich und räumlich unabhängig kann ein Lernvideo einer beliebig großen Zielgruppe Ihre Botschaft treffsicher vermitteln. Wie es funktioniert und was Sie sonst noch wissen möchten erklären wir Ihnen gerne.  

sie wollen mehr wissen?

lernen Sie uns persönlich kennen.

Kontakt
Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen.
AblehnenEinverstanden