Glossar

Collage

 

Collagen kennt man aus vielen verschiedenen kulturschaffenden Richtungen. Ob Malerei, Fotografie oder Film, in den unterschiedlichsten Medien begegnen uns Collagen als einfallsreicher Stil- oder Genre-Mix. Natürlich stellt auch das Erklärvideo keine Ausnahme dar. Längst kombinieren viele Videoproduzenten verschiedene Stile in ihren Videos, statt sich auf einen einzigen Stil festzulegen.

Eine Collage bringt ein hohes Maß an Freiheit in die Darstellung. Man ist nicht an die Vorgaben der Stilrichtung gefesselt, sondern kann sich nach Herzenslust austoben. Vor allem künstlerisch orientierte Unternehmen greifen gerne mal auf Collagen zurück, um Produktvideos einen schrillen, artsy Anstrich zu verleihen. Da kann schon mal aus einem flachen Erklärvideo im Linienstil nach wenigen Sekunden ein krachend buntes Animationsvideo werden. Oder in einem herkömmlichen Video im zweidimensionalen Comicstil wird plötzlich durch eine dreidimensionale Figur die vierte Wand durchbrochen. Stilbrüche wie diese fordern den Zuschauer heraus, wecken die Aufmerksamkeit und bleiben im Gedächtnis haften.

Wer sich nicht auf einen einzelnen Stil fixiert, sticht aus dem Meer an Einheitsware heraus. Viele Mitbewerber setzen auf die neuesten Trends. Gerade bei YouTube-Videos, Vlogs und auf Social Media verändern sich Trends jedoch rasant. Was heute viral geht, kann morgen schon vergessen sein. Daher lohnen sich kreative Lösungsansätze, die gerade Abweichungen akzentuieren und ein Alleinstellungsmerkmal ermöglichen.

Natürlich birgt eine Video Collage auch immer das Risiko einer Überfrachtung bzw. Planlosigkeit. Hier liegt die Krux. Verschiedene Stilelemente kreieren zwar neue Reize, können jedoch auch Verwirrung stiften und zusammengewürfelt wirken. Daher behät man bei der Collagetechnik am Besten die ganze Zeit über die eigene Zielsetzung im Blick. Dem Storytelling kommt hier noch eine größere Bedeutung zu als sonst. Es fungiert als Bindemittel für das gesamte Video und sorgt dafür, dass trotz Collagetechnik ein abgeschlossenes, glaubwürdiges Ganzes herauskommt.

Auch bei Collagen gelten einige Richtlinien. Zum Beispiel ist es nicht sinnvoll, zu viele Stile miteinander zu kombinieren. Vor allem Unerfahrene haben oftmals Schwierigkeiten dabei, das richtige Maß zu finden. Die neu gewonnene Freiheit wirft auch gleichzeitig die Frage auf: Wie viele Stile sind zu viele Stile? Das kommt natürlich immer auch auf das Projekt an sich an. Grundsätzlich gibt es jedoch auch bei der Collagentechnik kaum eine Kombination von mehr als drei Stilen.

Den Fallstricken bei der kreativen Collagentechnik aus dem Weg zu gehen, ist gar nicht so schwer. Man muss nur wissen wie. Aus diesem Grund lohnt sich die Zusammenarbeit mit einem professionellen Videodienstleister, der alle Ideen präzise so umsetzt, wie sie in der Vorstellung aussehen.


Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen.
AblehnenEinverstanden