Glossar

Dokumentarfilm

 

 

Ein Dokumentarfilm ist ein nichtfiktionaler Film und beruht entsprechend auf wahren Begebenheiten. Aufgabe des Dokumentarfilms ist, gesellschaftliche oder historische Realitäten möglichst sachgerecht abzubilden. Dazu gehört, verschiedene Forschungsergebnisse, Schlussfolgerungen und auch Kritik zu benennen und gegeneinander abzuwägen. Entsprechend beruht der Dokumentarfilm nicht auf den Regeln der klassischen Dramaturgie oder vorgeformten narrativen Mustern, sondern auf Authentizität und Subjektivität. Neuere Formate des Dokumentarfilms sind investigative Dokumentarfilme, die Doku-Soap und das Doku-Drama. Bei einem Kompilationsfilm oder einer Mockumentary handelt es sich um Untergattungen des Dokumentarfilms.


Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen.
AblehnenEinverstanden