Glossar

Linien Stil

 

 

Der Linienstil ist etwas für minimalistisch Orientierte. Er basiert auf der Verwendung klarer, feiner Linien und einem strukturell eindeutigen Design. Der Stil geht jedoch trotzdem mit einer hohen künstlerischen Note einher.

Wer auf den Linienstil setzt, akzentuiert vor allem die Kernbotschaft des Videos. Diese wird in einem Umfeld inszeniert, in dem bewusst auf Komplexität verzichtet wird. Der Linienstil ergänzt die klare Struktur um eine weitere Vereinfachung des Gezeigten. Aus diesem Grund erscheinen die Charaktere stringent, einfach und überzeugend und interagieren mit einem zweckorientierten Setting.

Das bedeutet nicht, dass Videos im Linienstil grau bzw. schwarz-weiß sein müssen. Auch beim Linienstil ist eine ausdrucksstarke Farbwahl möglich und oftmals sogar angeraten. Die klaren Konturen sorgen dabei für eine optimale Unterscheidbarkeit der einzelnen Farbflächen und ordnen diese ins Gesamtbild ein. Beliebt sind Farbgebungen in den Firmenfarben. Hiermit wird die Corporate Identity des Unternehmens unterstrichen.

Oftmals stellen Erklärvideos im Linienstil seriöse bzw. nüchterne Themen dar. Der Linienstil eignet sich hierfür, weil er hinter der Botschaft zurücktritt und auf den Betrachter glaubwürdig wirkt. Nichtsdestotrotz verleiht das Design dem Video einen künstlerischen Anstrich. Dadurch wird das Video entkrampft und die Einweisung in ein sachliches Thema gelingt ebenso spannend wie ernsthaft.

Die natürliche Umwelt ist für Konsumenten erschlagend genug. Daher hilft der Linienstil dabei, ein glaubwürdiges, natürliches Setting zu entwerfen, ohne die Myriaden an Reizen in die Bildwelt zu übernehmen. Vielmehr fungieren einige wenige Grafiken im Hintergrund als Bühne für die Erörterung des Themas. Die hohe Beliebigkeit vieler Darstellungen wird dementsprechend auf das Wesentliche reduziert. Die Zielgruppe erhält einen fokussierten Einblick und erwirbt Informationen schnell und verlässlich.

Oftmals legt man beim Linienstil Wert auf eine klare, unverwechselbare Farbgebung. Dabei reichen zwei bis vier Farben in der Regel aus. Beliebt sind auch Vereinfachungen in der Charakterkonzeption. Protagonisten verfügen nur über wenige Features. Manchmal fehlt gar das Gesicht. Details treten zugunsten einer einfachen Präsentation hinter einigen wenigen formgebenden Linien zurück. Genauso verhält es sich mit dem Storytelling. Es braucht keinen opulenten Hintergrund für die Charaktere. Die Charaktere sind durch ihre Funktion im Video gekennzeichnet und werden oftmals abstrakt designt.

Mittels Linienstil gelingt der Informationstransfer rasch und effizient. Informationen können, auch in Textform, ideal untergebracht werden. Zuschauer sind keiner Ablenkung ausgesetzt und können sich mit hoher Aufmerksamkeit auf die Botschaft des Erklärvideos konzentrieren. Dezente künstlerische Eingriffe stellen sich, dass das Video dennoch Akzente setzt und bei den Zuschauern auf Interesse trifft.


Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen.
AblehnenEinverstanden