Glossar

Matchcut

 

 

Der Machtcut ist eine Schnitt Variante, bei der in eine Bewegung hinein- und in einem anderen Bildmotiv fortgesetzt wird. So verbindet der Matchcut zwei Handlungseinheiten, die zeitlich und räumlich getrennt sind und verschiedene Handlungseinheiten aufweisen können. Kontinuität wird durch die parallele Verwendung von Bewegungen oder Formen oder anderen Bestandteilen erzeugt- die menschliche Wahrnehmung nimmt aufeinanderfolgende Eindrücke als zusammen gehörend auf. So wird dem Zuschauer ein Zusammenhang suggeriert, der so nicht existiert.


Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen.
AblehnenEinverstanden