Glossar

Rolling Shutter Effekt

 

 

Bei dem Rolling-Shutter Effekt handelt es sich um ein Artefakt und äußert sich in diagonalen Verzerrungen. Am häufigsten tritt der Rolling-Shutter Effekt bei schnellen Kamerabewegungen auf. Hintergrund ist, das die Bildaufzeichnungen als Raster und nicht Frame für Frame vorgenommen wird. So wird ein Frame von oben nach unten und von links nach rechts aufgezeichnet was dazu führt, dass vertikale Linien verzerrt werden. Im Ergebnis werden gerade Kanten schief oder runde Objekte elliptisch abgebildet. Methoden, den Rolling-Shutter Effekt zu vermindern sind beispielsweise ein weiter Winkel, der Crop-Modus oder eine Global Shutter Kamera. Auch eine digitale Nachbearbeitung reduziert den Rolling-Shutter Effekt.


Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen.
AblehnenEinverstanden