Glossar

Videomarketing

 

Was ist Videomarketing? Das Wort besteht aus den Bestandteilen Video und Marketing. Das eine bezeichnet ein filmisches Medium, das andere die Vermarktung. Die Vermarktung von Content, Produkten oder Dienstleistungen via Filmen ist natürlich ein alter, schon häufig aufgesetzter Hut. Gerade das macht Videomarketing aber eben auch so eminent wichtig für ein vollumfängliches, vielversprechendes Marketingkonzept.

Das Video boomt. Es ist heute wichtiger denn je. Es ist nicht mehr nur ein Medium für künstlerische oder kommerzielle Zwecke. Heute wird per Video kommuniziert und gelernt. Bewegtbildmedien dominieren den Feed der wichtigsten sozialen Netzwerke und sind aus der Onlinelandschaft nicht mehr wegzudenken. So gut wie alle Unternehmen nutzen Videos zur Vermarktung von Produkten, zur Präsentation von Dienstleistungen oder als Medium zur Stärkung des Firmenprofils.

Das Video ist daher Segen und Fluch zugleich. Es bringt zwar riesiges Potenzial mit sich. Da es jedoch heutzutage von so vielen verschiedenen Anbietern genutzt wird, ist auch das Risiko hoch, im Wust unterzugehen. Aus diesem Grund gilt es, sich vor allem von den Mitbewerbern klar abzugrenzen. Auf der anderen Seite benötigt gutes Videomarketing auch ein Gefühl dafür, was derzeit angesagt ist. Gewisse Trends sollten sich im Video niederschlagen, während die Botschaft und die Aufmachung möglichst einzigartig sind. Was wie ein Gegensatz klingt, ist eigentlich eine gute Anleitung. Die Devise könnte lauten: So wenig Trend wie nötig, so viel Wiedererkennungswert wie möglich.

Grundsätzlich wird das Videomarketing abgegrenzt vom Online Video Advertising. Bei letzterem ist der kommerzielle Aspekt sofort ersichtlich. Es handelt sich um klare Werbeanzeigen ohne Unterhaltungswert oder anderen Content. Videomarketing dagegen soll Erfolg auf allen verfügbaren Kanälen haben. Das Ziel ist hierbei nicht ausschließlich der Vertrieb eines Produkts. Wichtig sind auch die Steigerung von Traffic, Verweildauer und Conversion. Darüber hinaus hilft Videomarketing auch bei der Positionierung im Google Ranking, weil Videos vor allem auf modernen Endgeräten wie Smartphones oder Tablets laufen.

Des Weiteren eignet sich Videomarketing dazu, die Kundenbindung zu forcieren. Wer hilfreiche Anleitungen und Infovideos online stellt, zeigt Engagement und bleibt für die Zielgruppe sichtbar. Es unterstützt die Stärkung des Firmenprofils und kann effektiv bei der Pressearbeit eingesetzt werden.

Heutzutage ist Videomarketing aus mehreren Gründen unverzichtbar. Einerseits ist es wesentlich günstiger als beispielsweise die Verbreitung von Bewegtbildmedien im TV. Andererseits können die Videos ohne zeitliche Fixierung abgerufen werden. Die zunehmende Vernetzung von sozialen Medien und dortigen Accounts trägt zu einer beinahe grenzenlosen Reichweite bei.


Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen.
AblehnenEinverstanden