Glossar

Banding

 

Beim Banding handelt es sich um einen Bildfehler in Form eines Artefakts, welches sich durch einen schlechten Farbverlauf äußert. Dabei entstehen dem Namen nach Bänder im Bild. Optimalerweise sollten Farben einen weichen Verlauf aufweisen. Beim Banding kommt es zu einem deutlich sichtbarer Abstufung einzelner Farbtöne.

Banding ist weit verbreitet und tritt häufig bei modernen Fernsehern mit großer Bilddiagonale auf. Die Ursachen können in der Konstruktion der Geräte oder in der digitalen Darstellung der Farben liegen. Der Banding-Effekt nimmt zu, je näher die verschiedenen Farben beieinander liegen.

Abhilfe schafft das sogenannte Dithering: Farben von benachbarten Pixeln werden vermischt so das der Farbübergang natürlich wirkt.


Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen.
AblehnenEinverstanden