Glossar

JPEG

JPEG, synonym verwendet zu JPG, ist die Abkürzung für die Joint Photogrphic Experts Group und beschreibt ein Standard Format für die Kompression von Bilddateien mit einer variablen Verlustrate, den ein Zusammenschluss von Institutionen und Unternehmen 1992 zum Speichern digitaler Bilddateien festgelegt hat. Die Datenmenge eines Bildes wird mit Hilfe eines mathematischen Verfahrens heruntergerechnet so dass eine hohe Komprimierung entsteht. Da das JPEG Format speziell für die digitale Fotografie entwickelt wurde, eignet es sich besonders für Bilder mit einem Farbumfang von 16,7 Millionen Farben sowie einem kontinuierlichem Farb- und Helligkeitsübergang. So kommen JPEG Dateien mit einem Bruchteil der Datenmenge eines Originalbildes aus, wobei sich der Qualitätsverlust in Grenzen hält. Im AV Bereich findet Motion JPEG 2000 Verwendung.


Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen.
AblehnenEinverstanden