Glossar

Blockartefakt

 

 

Blockartefakte sind klötzchen- oder würfelartike Artefakte in Form von visuellen Störungen in digital übertragenen Bildern oder Videos. Solche Blockartefakte entstehen durch Komprimierung. Durch mathematische Formeln werden die Bildinformationen so reduziert, dass der Speicherbedarf erheblich sinkt und in Form von JPEGs oder komprimierten Videos für online- oder mobile Anwendungen nutzbar werden. Das komprimierte Ergebnis ist jedoch keine exakte Kopie der Ursprungsdatei, sondern nur eine Annäherung. Um auftretende Blockartefakte zu reduzieren besteht die Möglichkeit einer geringeren Komprimierung oder die Verwendung eines Rauschfilters.


Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen.
AblehnenEinverstanden